Stallbesichtigung

Im Juli sind wir zu Gast bei Karl-Heinz Schmittwilken.

Hier erwarten uns die Rassen Thüringer und Sallander.

Sallander

Diese Stallanlage kann sich wirklich sehen lassen und ist im Augenblick voll besetzt. In erster Linie durch Thüringer. Die zweite Rasse von Karl Heinz Schmittwilken, Sallander, machen den kleineren Teil des Kaninchenbesatz aus. Unsere Zuchtkollege hat die Häsinnen im Innenbereich und die Rammler im Außenbereich untergebracht. Karl-Heinz zeigt uns einige seiner Tiere und weist auf die Besonderheiten, der Rasse Thüringer hin. Insbesondere die Einschätzung, wie gut die Tiere auf den Ausstellungen abschneiden werden, lässt sich bei Jungtieren nur schwer ausmachen. Man benötigt, laut Karl Heinz, eine Menge Erfahrung, um dies einschätzen zu können.

Die Häsinenabteilung
Hier sind die Rammler untergebracht.
Die Liegebretter erhöhen die Stallfläche.
Die Sallander werden eingehend begutachtet.
Die Thüringer machen einen sehr guten Eindruck.

Alles in allem eine sehr schöne Stallbesichtigung. Wir durften uns eine hervorragende Zucht ansehen. An dieser Stelle noch einmal einen herzlichen Dank für deine Ausführungen, Karl-Heinz.

Franz Hörsting

Franz Verfasst von:

Ein Kommentar

  1. Hans Günter Schneider
    11/07/2022
    Antworten

    Das ist ein sehr gelungener Blogbeitrag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.